webleads-tracker

Positive Ergebnisse für die 2D- und 3D-Modelle seiner Werkzeuge und Ausrüstungen

 

ST. ROMAIN, FRANKREICH, 30. Mai 2018 – FACOM beabsichtigt, einige seiner Produktkataloge und CAD-Modelle auf TraceParts zu veröffentlichen und möchte die Plattform im Rahmen seiner Marketingstrategie nutzen. Der Hersteller von Werkzeugen und Werkstatteinrichtungen für die Automobil- und Industriebranche arbeitet bereits seit 2007 erfolgreich mit TraceParts und entschloss sich im Jahr 2017 zur Entwicklung eines eigenen Katalogs.

 

In den vergangenen Jahren testete FACOM die unterschiedlichsten Lösungen und war von den positiven Ergebnissen der Veröffentlichung einiger Produktkataloge und CAD-Modelle auf der TraceParts-Plattform beeindruckt. Aber die größte Überraschung lag in einem völlig unerwarteten Nutzen. FACOM musste plötzlich nicht mehr die ganzen Anfragen von Zeichnern und Kunden bewältigen, die bis dahin für Spezifikationen und CAD-Zeichnungen eingingen. Stattdessen kann das Unternehmen die Interessenten einfach zu seiner Bauteilliste auf TraceParts verweisen – die damit einhergehende Zeitersparnis ist enorm.

 

Facom

 

Bauteilanbieter können ihre kompletten Kataloge und CAD-Modelle – inklusive 3D-Inhalte – auf der Plattform von TraceParts veröffentlichen. Hier können Planer und Ingenieure dann die Bauteile bewerten und einschätzen, ob sie die Spezifikationen ihres Projekts erfüllen.

 

„Die CAD-Modelle unserer Bauteile werden in neutralen CAD-Formaten auf TraceParts veröffentlicht. Mithilfe der Technologie von TraceParts können sie dann in über 60 unterschiedlichen Formaten heruntergeladen werden“, erklärt Jocelyn Vecchio, Leiter der Bereiche Technische Produkte und Automobil. „Für Planer ist das Tool extrem praktisch. Darüber hinaus können wir die Produkte für unsere Händler, Kunden und andere Online-Plattformen wiederverwenden.“

 

Die Website von TraceParts ist seit mehr als 17 Jahren online und hat seither mehr als 79 Millionen CAD-Dateien bereitgestellt. 2017 konnte die Website 4,3 Millionen eindeutige Besucher, 10,8 Millionen Besuche und 77 Millionen aufgerufene Seiten verbuchen. Die stetig anwachsende und hauptsächlich aus Planern und Ingenieuren bestehende Community zählt aktuell über 3,2 Millionen registrierte Benutzer.

 

Um weitere Informationen zur Vermarktung Ihrer Produkte auf der Plattform von TraceParts zu erhalten, oder um sich auf unserer Seite mit einem Zugang zu über 100 Millionen CAD-Modellen zu registrieren, besuchen Sie www.traceparts.com oder kontaktieren Sie uns unter info@traceparts.com.

 

Über TraceParts

TraceParts ist einer der weltweit führenden Anbieter digitaler 3D-Inhalte für den Maschinenbau. Als Teil der 1989 gegründeten Trace Group stellt die Firma leistungsstarke webbasierte Lösungen bereit, wie beispielsweise CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren.

 

TraceParts unterstützt seine Kunden bei ihrer Marketingpräsenz, indem der Wert bereits existierender digitaler Daten optimiert wird.

 

Das CAD-Portal TraceParts.com steht Millionen von CAD-Nutzern weltweit kostenfrei zur Verfügung. Es ermöglicht den Zugriff auf Hunderte von Anbieterkatalogen und über 100 Millionen CAD-Modelle und Produktdatenblätter für Entwicklungs-, Einkaufs-, Fertigungs- und Wartungsprozesse

Aktuelles
Berthold
Berthold Marx veröffentlicht seine CAD-Modelle jetzt auf der TraceParts-Plattform

Ein vereinfachter Zugriff auf die 2D- und 3D-Modelle für Gasfedern

Die
Die 1,5 Millionen Anwender zählende Datenbank von TraceParts ist DSGVO-konform

Eine digitale Marketinglösung für alle Werbetreibenden, die Konstrukteure und Entwickler mittels E-Mail-Kampagnen und Werbebannern rechtskonform und zielgerichtet adressieren wollen.

FACOM
FACOM veröffentlicht seine CAD-Modelle jetzt auf der TraceParts-Plattform

Positive Ergebnisse für die 2D- und 3D-Modelle seiner Werkzeuge und Ausrüstungen


Netzwerke