webleads-tracker

TraceParts fügt seiner CAD-Bibliothek das Modellierungsformat STEP AP242 hinzu.


24-10-2018 Audrey Varin

Dieses neue STEP AP242-Format ergänzt das derzeitige Angebot von TraceParts, das bereits über 60 native und neutrale Formate umfasst.

Saint-Romain, Frankreich, 24 Oktober 2018 – TraceParts, einer der weltweit wichtigsten Anbieter digitaler 3D-Inhalte für das Ingenieurswesen, kümmert sich um die ständige technologische Weiterentwicklung seiner CAD-Plattform. Dank dieser dynamischen Entwicklung ist TraceParts eine der ersten CAD-Plattformen, die ein neues Ausgabeformat anbietet: STEP AP242.

STEP AP242 – ISO 10303 ist eine von der internationalen Normungsorganisation validierte Norm. Dieses neutrale Format stellt ein offenes 3D-Datenmodell dar, das für den Produktdatenaustausch zwischen dem Planungsbüro und der Fertigung genutzt werden kann.

Das Format ermöglicht es allen Konstrukteuren, Ingenieuren und insbesondere Fachkräften aus der Luftfahrt- und Automobilbranche, 3D-Modelle herunterzuladen und direkt in ihre Planungsprojekte im neutralen STEP AP242-Format zu integrieren.

Wir denken, dass dieses Format eine wichtige Rolle in der Industrie 4.0 spielt, da es nicht nur geometrische Daten enthält. Neben der Geometrie liefert es Informationen über den Lebenszyklus des Produkts, Herstellungs-, Fertigungs- und Montagebedingungen und vieles mehr. Es bietet einen klaren Vorteil für die Ingenieure und Planer, die unsere Plattform nutzen, jedoch auch für Bauteilanbieter, die ihre Produktkataloge mithilfe unserer Lösungen veröffentlichen, denn ebenso wie ein natives Format bietet dieses Format die Möglichkeit, alle Produktinformationen zu speichern

, erklärt Bertrand Cressent, Global Product Manager bei TraceParts.

Um mehr darüber zu erfahren, wie TraceParts Onlinekataloge in mehr als 60 nativen und neutralen Formaten – wie etwa das STEP AP242-Format bereitstellt, besuchen Sie www.traceparts.com.

 

Über TraceParts

TraceParts ist einer der weltweit führenden Anbieter digitaler 3D-Inhalte für den Maschinenbau. Als Teil der 1989 gegründeten Trace Group stellt die Firma leistungsstarke webbasierte Lösungen bereit, wie beispielsweise CAD-Bauteilbibliotheken, elektronische Kataloge und Produktkonfiguratoren.

TraceParts unterstützt seine Kunden bei ihrer Marketingpräsenz, indem der Wert bereits existierender digitaler Daten optimiert wird.

Das CAD-Portal TraceParts steht Millionen von CAD-Nutzern weltweit kostenfrei zur Verfügung. Es ermöglicht den Zugriff auf Hunderte von Anbieterkatalogen und über 100 Millionen CAD-Modelle und Produktdatenblätter für Entwicklungs-, Einkaufs-, Fertigungs- und Wartungsprozesse

Catégories Aktuelles


Blog durchsuchen

Relevante Themen für Hersteller von Industriekomponenten, CAD-Software Entwickler, Hardwarehersteller sowie 3D-Druck und Rapid-Prototyping Anwender.
Kategorien
Kontakt
Für Fragen rund um unser Blog
Kontakt
Jetzt vernetzen