ANT Antriebstechnik entwickelt Online-Konfigurator mit TraceParts

  • Stefan Kolb
  • Stefan Kolb
  • 04/08/2022

Pünktlich zur MOTEK präsentiert ANT seinen Web-Konfigurator für Spindel- und Schnellhubgetriebe

Die Spindelhub- und Schnellhubgetriebe von ANT Antriebstechnik sind das kinematische Herzstück vieler innovativer Prozessmodule für die Automatisierung. Seine Auswahl an Typen und Varianten in diesem Bereich seines Portfolios hat das Schweinfurter Unternehmen in jüngster Vergangenheit deutlich erweitert. Gemeinsam mit dem CAD-Content Plattform Spezialisten TraceParts entwickelt es analog dazu derzeit einen browserbasierten Online-Konfigurator für Konstrukteure, der zur diesjährigen MOTEK freigeschaltet wird. ANT stellt ihn in Stuttgart in Halle 1 am Stand 1214 vor. Geht es um die hocheffiziente Umwandlung von Drehbewegungen in lineare Bewegungen, so zählen die von ANT Antriebstechnik entwickelten Spindelhub- und Schnellhubgetriebe zu den Premiumlösungen im Markt der Automatisierungskomponenten. Im Laufe der letzten zwei Jahre hat das Unternehmen sein Angebot in diesem Produktsegment um viele Varianten erweitert. Um darüber hinaus sicherzustellen, dass Konstrukteure und Entwickler einen schnellen und einfachen Zugang zu dieser neuen Auswahl haben, lässt ANT derzeit einen Produkt-Konfigurator von TraceParts entwickeln, der auf der diesjährigen MOTEK präsentiert wird. 

Die Online-Bereitstellung aller lieferbaren Standardausführungen und insbesondere die Möglichkeit, die entsprechenden CAD-Daten aus dem neuen Konfigurator direkt in gängige CAD-Systeme wie Solidworks, ProE, Catia, Inventor und viele andere zu überspielen, wird die Verfügbarkeit unserer Spindelhub- und Schnellhubgetriebe für die Anwender und Kunden maßgeblich verbessern. Mathias Keul, ANT-Geschäftsführer

Schneller Weg zur Sonderlösung

Der neue Web-Konfigurator wird aber nicht nur die Auswahl und konstruktive Arbeit mit den vielen Standardausführungen der Spindelhub- und Schnellhubgetriebe von ANT vereinfachen. Vielmehr ist das Online-Tool so angelegt, dass es nach der Fertigstellung einer Konfiguration sowohl die Möglichkeit der konkreten Angebotsanforderung bietet als auch den weiterführenden Weg zur individuellen Optimierung der getroffenen Auswahl durch die Ingenieure von ANT bereitet.

Ausgehend von den Online-Konfigurationen der Kunden können wir – basierend auf unseren flexiblen Fertigungsstrukturen – sehr schnell und unkompliziert anwendungsspezifische Sonderwünsche realisieren. Mathias Keul, ANT-Geschäftsführer

Auf seinem MOTEK-Stand 1214 in der Halle 1 des Stuttgarter Messegeländes gibt ANT den Konstrukteuren, Entwicklern und Einkäufern der Anlagenbauer und Systemintegratoren erstmals Einblick in die Funktionsweise seines neuen Online-Konfigurators. Exemplarisch zeigt das Unternehmen auf seinem Messestand außerdem etliche Ausführungen der Spindelhubgetriebe der Baureihe NM (Trapezspindel) sowie der Schnellhubgetriebe der Baureihe NG (Kugel- oder Trapezgewinde) und der Hochleistungs-Hubgetriebe vom Typ NH (Kugelgewinde). 

Über ANT Antriebstechnik

ANT Antriebstechnik arbeitet nach einer Zweigleis-Strategie: Anlagenbauer, die ihre Automatisierungsprojekte in Eigenregie realisieren wollen, versorgt das Unternehmen mit Linearmodulen, Spindelhubgetrieben und Kugelgewindetrieben nach Katalogauswahl oder mit kundenspezifischen Sonderanfertigungen. Allen anderen Kunden stellt ANT sein All-in-One-Leistungsspektrum von der Planung über die Konstruktion bis hin zur Montage und Abnahme kompletter Systemlösungen zur Verfügung. Bei alledem nutzt das Unternehmen neben dem Bosch Rexroth-Portfolio auch seine eigenen Entwicklungs- und Fertigungskapazitäten sowie die flexiblen Kooperationsmöglichkeiten seines Partnerkonzepts. Auf diese Weise realisiert ANT nicht nur kundenspezifisch modifizierte Linearführungen und Getriebe, sondern auch ganze Prozessmodule für Portalanlagen und Montagevorrichtungen bis hin zu kompletten Bearbeitungs-, Bestückungs-, Handling- und Prüfsystemen.

Stefan Kolb
Über den Autor

Stefan Kolb
Online Marketing Manager TraceParts GmbH

Nach Kategorie filtern


Andere ähnliche Beiträge

Digitale Bauteilkataloge, Leadgenerierung

5 Gründe, warum Komponentenhersteller CAD-Modelle ihrer Produkte online bereitstellen

Hersteller von Industriekomponenten sitzen auf einer Goldmine, denn Ingenieure und Planer begeben sich häufiger als je zuvor auf die Online-Suche nach technischen Produktspezifikationen und CAD-Modellen...

Digitale Bauteilkataloge, Technische Ressourcen, TraceParts Aktuelles

Die CAD-Daten der industriellen Sicherheitsprodukte von ReeR Safety sind jetzt auf TraceParts verfügbar

ReeR Safety, einer der weltweit führenden Hersteller von optoelektronischen Sensoren für industrielle Sicherheit, hat sich mit TraceParts zusammengeschlossen, um seine 3D-Produktdaten online zugänglich zu machen....

Digitale Bauteilkataloge

WEH Verbindungstechnik feiert Download-Performance des Bauteilkatalogs auf TraceParts

Über Lob freuen wir uns natürlich immer. Ganz besonders aber, wenn es von einem unserer zahlreichen Bauteilkatalog-Kunden kommuniziert, bzw. wie in diesem Fall von WEH...