Contrinex: Der etwas andere Sensorhersteller und TraceParts

Contrinex ist ein führender Hersteller von induktiven und photoelektrischen Sensoren. Das Schweizer Unternehmen mit Sitz in Givisiez verfügt über ein einzigartiges Produktspektrum, dessen Leistungsmerkmale weit über die von Standard-Sensoren hinausgehen.

Seit der Gründung 1972 ist Contrinex von einem Einmannbetrieb zu einer kleinen multinationalen Unternehmensgruppe von weltweit über 500 Mitarbeitenden und qualifizierten Vertriebspartnern in über 60 Ländern angewachsen. Das Unternehmen konzentriert sich jedoch auch weiterhin ausschließlich auf die Entwicklung, die Fertigung und den Vertrieb von Sensorik für industrielle Anwendungen.

Im Besonderen hat sich Contrinex auf folgende Gebiete spezialisiert:

  •  Miniatur-Sensoren
  •  Grosse Schaltabstände
  •  Extreme Umgebungsbedingungen
  •  Geräte in Ganzmetallgehäusen

Das Contrinex Produktspektrum umfasst eine große Auswahl an Sensorik aller Art, von marktüblichen Standard-Sensoren bis zu Hochleistungsgeräten. Die Stärke von Contrinex liegt jedoch in der Entwicklung von Hochleistungsgeräten, die Contrinex zum “etwas anderen” Sensorhersteller machen.

Bei Sensoren handelt es sich nicht um Schrauben, auch wenn viele von ihnen auf den ersten Blick so ähnlich aussehen. Vielmehr handelt es sich um komplexe elektro-mechanische Systeme. Obwohl ihr Einsatz in den meisten Fällen keinerlei Probleme bereitet, verlangen die schwierigeren Applikationen einen engen Kontakt zwischen Anwender und Hersteller.

Das übergeordnete Zukunftsziel von Contrinex besteht darin, den technischen Vorsprung, den das Unternehmen in den verschiedenen Bereichen erringen konnte, zu festigen und auszubauen. Dieser Vorsprung, der sich immer am Kundennutzen messen lassen muss, ist die Grundlage für den weiteren Erfolg des Unternehmens.

Langjährige Partnerschaft mit TraceParts

Bereits im Jahre 2000 hatte Contrinex begonnen, die Daten seiner Produkte in 3D für die Konstruktionen ihrer Kunden zur Verfügung zu stellen. Im damaligen Auswahlprozess fiel aufgrund der technischen Möglichkeiten und Bekanntheitsgrad die Auswahl auf TraceParts.

Seit dieser Zeit werden die Daten immer wieder auf TraceParts aktualisiert.

„My TraceParts“: Verstärkung der Partnerschaft durch die nahtlose 3D Produktdaten-Einbindung in den neuen Webauftritt von Contrinex

2009 wurde der relaunch der Webseite von Contrinex abgeschlossen. Als weiteres Highlight für die Anwender wurden die von TraceParts erstellten 3D Daten direkt nahtlos in den Webauftritt von Contrinex implementiert.

Der Anwender hat dabei zwei Möglichkeiten, die 3D Daten schnell und komfortabel aufzurufen. Zum einen kann er den gesamten 3D Katalog im Contrinex Corporate Design erreichen, dort browsen und eine Auswahl treffen.

Zum anderen kann der Anwender, welcher über das Produktauswahlsystem von Contrinex sein passendes Produkt auswählt, neben den Produktinformationen und technischen Dokumenten direkt nahtlos die zugehörige CAD Datei laden.

Der Anwender spart sich somit die doppelte Arbeit ein Produkt nochmals im 3D Katalog auszuwählen welches er schon einmal im Contrinex Produktauswahlsystem gewählt hatte. Contrinex bietet seinen Kunden die max. Anwenderfreundlichkeit und hält trotz allem auch den direkten Weg über den 3D Katalog offen, so Hr. Baumgärtner, Geschäftsführer von TraceParts.

Seitens TraceParts wurden die Daten der Sensoren parametrisch und CAD unabhängig erstellt. Dies ermöglicht die Produktgeometrien als native und neutrale CAD Formate je nach Wunsch des Anwenders „on the fly“ zur Verfügung zu stellen.

Contrinex hat die nahtlose Integration besonders gut gelöst, und der Anwender hat stets das Gefühl die Contrinex Webseite nicht zu verlassen, währen im Hintergrund von TraceParts die Geometrien der Produkte generiert werden.

Die Ähnlichkeiten innerhalb einer Teilefamilie werden durch die parametrische Datenerstellung wesentlich effizienter abgebildet, als durch die Konstruktion eines Modells für jede Größe.

Der CAD-Anwender wird bei der Auswahl des Bauteils anhand der festgelegten Kriterien durch den Selektionsprozess geführt. Damit ist sichergestellt, dass die Auswahl stets in einem real existierenden Teil endet. Für die Kunden von Contrinex bedeutet das eine erhebliche Effizienzsteigerung in der Konstruktion und im Bestellprozess.

Die CAD Daten können per E-Mail, per Download, oder auch direkt von der Contrinex Webseite über die CadClick (click2CAD) Technology in das CAD System des Anwenders übertragen werden, wenn das CAD System auf dem PC des Anwenders installiert mit welchem er auch im Internet ist. Die Geometrie hängt dann sozusagen direkt im CAD System am Mauszeiger, so Herr Baumgärtner, Geschäftsführer von TraceParts

Weiterführende Informationen:

Webauftritt von Contrinex: www.contrinex.de

Sie haben Fragen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt: info@traceparts.de

Andere Erfahrungsberichte

Winkel bietet durch TraceParts High-End Online Produktkonfiguration und CAD-Download

Wir setzen diese Daten in ein konfigurierbares CAD-Modell um, fügen alle nötigen Informationen in Form von Regeln, Formeln oder Tabellenzugriffen hinzu und machen den Mechanismus damit online konfigurierbar.

PINET: „TraceParts ist heute grundlegender Bestandteil unserer Kommunikation“

Dieser Service war für uns von besonderer Bedeutung und wir wissen dementsprechend die Arbeit von TraceParts zu schätzen. Unsere Kunden können jetzt direkt von unserer Website die CAD-Modelle unserer Bauteile herunterladen und verfügen dabei über denselben Funktionsumfang wie auf dem TraceParts-Portal.

Pierre Emmanuel Bernard, Leiter Marketing
Mithilfe von TraceParts erweitert L’ETOILE seine Marktpräsenz

90% der ca. 10.000 jährlich heruntergeladenen 3D-Modelle werden von Unternehmen verwendet, die direkt über die Seite von TraceParts darauf zugreifen oder sie dank der hervorragenden Suchmaschinenpositionierung schnell finden. 

Philippe Drumel, Vertriebsleiter bei L´Etoile