Dank TraceParts bleibt LEMO mit Ingenieurbüros auf der ganzen Welt in Verbindung

Der international vertretene Spezialist für Push-Pull-Steckverbindungen arbeitet mit TraceParts aufgrund seiner 3D-Modell-Bilbliothek und e-Marketingkampagnen zusammen.

Lemo

LEMO ist ein weltweiter Marktführer in der Konzeption und Herstellung von Push-Pull-Steckverbindungen zur Übertragung von Elektrik, Flüssigkeiten und über Glasfasern.

Das Unternehmen beliefert insbesondere die Sektoren Militär, Medizin, industrielle Steuerung, Prüf- und Messwesen, Audio-Video und Telekommunikation. Es wurde 1946 gegründet und beschäftigt heute 1.300 Mitarbeiter; der Hauptsitz und die drei Fertigungsbetriebe befinden sich in der Nähe von Lausanne (Schweiz).

Mit seinen 17 Filialen auf der ganzen Welt wickelt LEMO einen Großteil seiner Direktverkäufe ab. Dabei befinden sich 95% seiner Kunden außerhalb der Schweiz.

Die Nachfrage der Kunden nach 3D-Modellen

Um auf die steigende Nachfrage seiner Kunden nach 3D-Modellen zu reagieren, wendete der Hersteller sich 2010 an TraceParts. Serge Buechli ist Produktmanager bei Lemo

Diese Nachfragen wurden von unseren regionalen Filialen bearbeitet, welche die entsprechenden Daten von unserem Ingenieurbüro erhalten sollten: eine langwierige Arbeit ohne besondere Wertschöpfung. Vor allem, weil das von uns angebotene Format nur selten dem angeforderten Format entsprochen hat!

lemo

Innerhalb von sechs Monaten wurden alle Produktklassen von LEMO – das heißt 14.000 von insgesamt 50.000 Artikel, die das Unternehmen anbietet – online auf dem Portal TraceParts.com in allen marktüblichen CAD-Formaten zur Verfügung gestellt.

Die Arbeit an diesen Modellen kam ebenfalls der hauseigenen Seite www.lemo.com zugute. Das Portal des Herstellers verfügt über ein fortgeschrittenes Konfigurations-Tool, welches die Suche nach Steckverbindungen anhand bestimmter funktions- und größenabhängiger Kriterien ermöglicht.

Das Team von TraceParts hat sich um die Visualisierung und die Downloadmöglichkeit der 3D-Modelle für dieses Konfigurations-Tool gekümmert.

Die Steckverbindungen steigern ihren Bekanntheitsgrad bei Ingenieuren und Käufern

Mit dem Angebot von 3D-Modellen auf unserer Website erhalten unsere Kunden einen außergewöhnlich hochwertigen Service. In Kürze werden wir weitere Produktkategorien hinzufügen, so Serge Buechli. Doch bereits jetzt gehen die Ergebnisse über unser ursprüngliches Ziel hinaus.

Großhändler wie RS Components setzen ebenfalls die Technologie von TraceParts ein, wodurch ein zusätzlicher Zugang zu den Produkten von LEMO zur Verfügung gestellt wird.

Push-Marketing

Um seine Produkte bei Anlagenherstellern bekannt zu machen, nutzt LEMO regelmäßig die e-Marketing-Services von TraceParts in Form des Newsletters des Unternehmens.

Wir profitieren somit von der Präsenz von TraceParts in internationalen Ingenieurbüros, vor allem weil wir so bestimmte Sparten und Regionen ansprechen können. sagt Serge Buechli abschließend

Weiterführende Informationen:
Lemo : www.lemo.com
Die Lemo CAD-Daten auf TraceParts: www.traceparts.com
Sie haben Fragen? Dann treten Sie mit uns in Kontakt: info@traceparts.de

Andere Erfahrungsberichte

“Wir verdanken den größten Teil unseres Wachstums der Firma TraceParts”

Unsere Präsenz auf der Website von TraceParts ermöglicht uns jetzt, schneller ausgesucht und gefunden zu werden. Dass wir hochwertige Qualität zu wettbewerbsfähigen Preisen und Lieferzeiten anbieten können, tut ein Übriges dazu.

Marcel Dubois, Geschäftsführer von CSR
Zur Verbesserung der digitalen Kundenerfahrung und automatisierten Leadgenerierung über HubSpot arbeitet Remke Industries mit TraceParts zusammen

Es ist uns gelungen, die digitale Kundenerfahrung unserer Website-Besucher sowie den Prozess der Leadgenerierung zu optimieren. TraceParts hilft uns bei der Ermittlung qualifizierter Leads und ergänzt dabei unsere eigenen Maßnahmen, wie etwa Whitepaper, Infografiken und andere Marketing-Inhalte, die von den Website-Besuchern heruntergeladen werden.

Jim Lillig, Digital Marketing Director von Remke
VIM – eine dynamische Bibliothek, mit deren Hilfe auch Betriebsmittel der letzten Generation in die Planung integriert werden können

Die Mannschaft von TraceParts arbeitet auf Basis unseres klassischen Kataloges sowie unserer 3D - Modelle. Weniger als sechs Monate nach dem eigentlichen Projektbeginn, waren bereits 8000 Teilenummern bearbeitet und online gestellt.

Patrick Coulpin, Marketingleiter bei VIM